Celtis biondii

Koreanischer Zürgelbaum (China, Japan, Korea)

Der Koreanische Zürgelbaum hat seine Heimat in China, Korea und Japan. Er ist in unseren Breiten eine seltene Rarität. Wie die meisten Zürgelbäume wächst er als mittelgroßer Baum und bildet runde bis schirmförmige, im Alter weit ausladende Kronen und einen glatten grauen Stamm. Er zeigt ein außergewöhnliches Wuchsbild mit zierlichen zickzackförmigen Zweigen und weit überhängenden Trieben.

Das elliptisch-längliche ist scharf gesägt und fühlt sich aufgrund der kurzen steifen Behaarung an beiden Seiten rauh an. Die Blätter sitzen wechselständig an den Zweigen. Im Herbst färbt es sich leuchtend gelb.

Im April und Mai zeigen sich stiellose Büschel leuchtend gelbgrüner Blüten. Aus ihnen bilden sich grüne beerenförmige Steinfrüchte, die mit der Reife dunkelviolett bis beinahe schwarz sind.

Der Koreanische Zürgelbaum verträgt Temperaturen bis -29 °C und ist unempfindlich für Luftverschmutzung.

Habitus

malerisch wachsender filigraner Großstrauch bis mittelgroßer Baum, runde halboffene unregelmäßige Krone, Äste leicht überhängend

Blatt

wechselständig, elliptisch-länglich, zugespitzt, scharf gesägt; goldgelbe Herbstfärbung

Blüte

stiellose Büschel leuchtend gelbgrüner Blüten

Frucht

kugelige grüne Steinfrucht, bei reife dunkel-violett, Ø circa 1 cm, essbar

Standort

sonnig bis halbschattig

Boden

geringe Bodenanforderungen; frische bis feuchte Tonboden, Lehmboden, Sandboden

Härtegrad

Zone 5 (-28,8 bis -23,4 °C)

Fauna

Bienen, Falter, Vögel

Hinweise

sehr frosthart bis -29 °C (nicht in der Jugend), stadtklimafest

Synonyme

Lila Kugelbaum

Artikelnummer: 01 2112 Kategorien: , ,